Interregionaler Wissenschaftspreis 2012

Aus Grossregion
Wechseln zu: Navigation, Suche
GR prix 2012 DE.jpg

Die Region Lothringen startet die fünfte Ausgabe des interregionalen Forschungspreises im Rahmen des Vorsitzes des 13. Gipfels der Großregion. Dieser Preis wird von der Arbeitsgruppe "Hochschulwesen und Forschung" der Großregion organisiert, die auch die Region Lothringen leitet und die sich aus allen grenzüberschreitenden Institutionen zusammensetzt, die für Hochschul- und Forschungsangelegenheiten zuständig sind.


Der interregionale Forschungspreis soll symbolhafte wissenschaftliche Kooperationsvorhaben auszeichnen, die von mindestens zwei Labors aus zwei Partnerregionen der Großregion angegangen wurden. Zwei Preise mit einem Wert von 35.000 € bzw. 25.000 € werden diejenigen Teams ehren, die am Fortschritt der grenzüberschreitenden wissenschaftlichen Aktivitäten mitgewirkt haben. Diese Ausgabe kommt in den Genuss einer Unterstützung durch die SaarLB (Saarländische Landesbank) in Höhe von 25.000 €.


Die beiden Preise werden zu Semesterbeginn 2012 bei der 2. Ministerialkonferenz über das Hochschul- und Forschungswesen von den mit akademischen und wissenschaftlichen Fragen beauftragten Ministern und Vizepräsidenten der Großregion übergeben.


Interessierte Labors haben bis zum 31. März 2012 Zeit, um ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail an

  • yohan.gardiennet@lorraine.eu

einzusenden (die Unterlagen sind auf Französisch und auf Deutsch auszufüllen). fr:Prix interrégional de la recherche 2012 en:Interregional award for research 2012